HUBERS HAUSBESUCHE mit Marketing-Experten Manfred Gansterer

HUBERS HAUSBESUCHE mit Marketing-Experten Manfred Gansterer

DARF ICH VORSTELLEN? HUBERS HAUSBESUCHE – Huber kommt zu Ihnen nach Hause! Unsere Home-Story beginnen wir dieses Monat mit Manfred Gansterer, Marketing-Experte bei futura GmbH, mit dem Statement: “Die Digitalisierung wird einen größeren Impact auf die Menschheit haben als die Globalisierung.” Was wir sonst noch über die digitale Transformation und die Verbindung realer & digitaler Raumerlebnisse aus dem Nähkästchen geplaudert haben, erfahren Sie hier.

 

Im Gespräch mit Manfred Gansterer, bekannter Marketing- und mehrfach preisgekrönter Digitalisierungs-Experte bei futura GmbH und Vorstandsmitglied der österreichischen Marketinggesellschaft haben wir gemeinsam über die Zukunft der Digitalisierung, ihre Auswirkungen auf Sie als UnternehmerIn und auf Sie als KundIn und die erfolgreiche und zukünftig unternehmens-überlebenswichtige Verbindung realer & digitaler Raumerlebnisse unterhalten. Einige spannende Ausblicke und Zitate habe ich hier für Sie gesammelt – das ganze Gespräch (Dauer: 28 Minuten) finden Sie im Anschluss!

 

Manfred Gansterer: “Unternehmen heute hinken der Real-Entwicklung der KonsumentInnen stark hinterher, was Digitalisierung betrifft.”

“Konsumenten haben eine stark gesteigerte Erwartungshaltung – früher musst man sich mit dem benügen, was einem der Händler geboten hat (eine begrenzte Sortimentsauswahl, vereinzelte Treueangebote und wenige Sales). Dies hat sich vor allem mit der Digitalisierung sehr schnell revolutioniert (jetzt: völlige Markt-Transparenz, internationale Preisvergleiche mittels Internet, größere Verfügbarkeit, etc.). Darauf muss nun vor allem der stationäre Handel reagieren.”

“Kleinere physische Standorte haben wenig Platz, um ihr volles Sortiment zu zeigen und natürlich bietet hier ein Online-Store mehr Auswahl. Es gilt nun, dieses elegant zu verbinden, zB durch ansprechende Flatscreens direkt im Geschäft. So kann der Verkäufer/die Verkäuferin den KundInnen das vollständige Angebot persönliche zeigen.”

“Die meisten Händler haben Angst vorm ‘Showrooming’ (d.h. ein Kunde/eine Kundin kommt ins Geschäft, sieht Waren und Produkte, recherchiert diese dann im Internet und kauft sie eventuell gleich online über das Smartphone). Allerdings tritt der umgekehrte Effekt viel häufiger auf! Meist kommen KundInnen bereits informiert und die Kaufentscheidung wurde schon durch das Internet vorbereitet.”

 

Martin Huber: “Alles, was es digital nicht abgebildet ist, wird real verschwinden. Durch die Digitalisierung wird die Realität erhalten bleiben.”

“Die Digitalisierungs-Tools, die uns zur Verfügung stehen (zB in der Form eines digitalen Beraters via Whatsapp), bedienen erfolgreich beide Seiten – den (digitalen) Verkaufsberater und den Kunden/die Kundin, der/die die persönliche Beratungsleistung direkt in den eigenen, privaten realen Raum geschalten hat und so einen verbesserten Service bekommt.”

Die digitale Transformation zeigt Parallelen zu den frühesten Höhlenmalereien: gerade haben wir ein digitales Lagerfeuer entdeckt, sitzen in unserer Höhle und rund herum sehen wir nun  Schatten, können erste digitale Spuren an unseren Wänden hinterlassen, wo es früher noch stockdunkel war. Ohne Digitalisierung (PC, Handy, Social Media, Messengerdienste, etc.) würde in diesem realen Raum sehr wenig abgebildet und für die Nachwelt gespeichert und entwickelt werden.”

 

Sie finden diese Aussagen interessant? Sehen Sie das ganze Gespräch hier: 


Stimmen Sie uns zu? Oder sehen Sie die Dinge ganz anders? Was bedeutet Digitalisierung für Sie und wie gehen Sie mit der digitalen Transformation um? Schreiben Sie mir, ich freue mich auf Ihre Kommentare: huber@hubergestaltung.at